Bericht zum Kindersommerfest 2017

Bericht zum Kindersommerfest 2017

10.07.2017

Das Kindersommerfest des SV Adelbys

Es ist der 08.07.17. Früh an diesem Samstag treffen sich die Helfer, um alles aufzubauen. Das Kindersommerfest soll allen Kindern ermöglichen einen ganzen Nachmittag lang zu toben, zu spielen, Spaß zu haben. Wie auch in den letzten Jahren begann das Fest um 14 Uhr. Wir hatten eine Riesenrutsche aufgebaut, die mithilfe der Jugendfeuerwehr Jürgensby nass gemacht wurde, so dass sie als Art Wasserrutsche fungierte. Ein Beachvolleyballfeld und ein Soccerfeld ermöglichte den Kindern (und auch den Eltern) einen Einblick in unsere Sparten und die Sportart und an den Parcours und Zieltoren konnte man den Leichtathleten in sich unter Beweis stellen. Untermalt wurde das Ganze durch die musikalische Begleitung von unserem DJ Rüdiger, der die Kinder mit Mitmach-Musik anheizte. Es wurde getanzt und gesungen; eine Wasserbombenschlacht kühlte selbst die Helfer ab und beim abschließenden Tauziehen gewannen die Kinder haushoch. Insgesamt war der Nachmittag ein voller Erfolg, wir hatten tolles Wetter und tolle Stimmung und jedes Kind verließ den Sportplatz mit einem Lächeln.

Nachdem alle Besucher gegangen waren, machte sich das Helferteam an den Abbau der Gerätschafften. Innerhalb von 40 Minuten war alles aufgeräumt und die Helfer konnten zum Abschluss des Tages in einer gemütlichen Runde grillen. Ich danke jedem Helfer, der tatkräftig mitgeholfen hat. Ohne euch wäre das Kindersommerfest nicht möglich gewesen. Monatelang war das Fest in Planung und zur Belohnung dieser langen Phase wurde es zum vollen Erfolg. Leider war die anfängliche Suche nach Helfern sehr schwer, was die Sorge aufbringen ließ, ob wir es denn überhaupt schaffen werden. Doch letzten Endes meldeten sich genug Helfer.

Ich hoffe, dass nächstes Jahr die Resonanz in den Sparten etwas deutlicher ausfällt  !!!

Ich kann es nicht oft genug sagen: Danke für die tolle Hilfe! Von meiner Seite aus war es das letzte Sommerfest, welches ich mitbegleiten durfte. Ich wünsche dem Verein für das nächste Jahr viel Erfolg!

Penelope Papadopoulou

Kinder- und Jugendwartin

 

 
» Zurück