Fahrt zur IRMA 2016

Fahrt zur internationalen Mobilitätsmesse nach Hamburg

27.06.2016

Am Samstag, den 18.6.2016, war es mal wieder soweit. Die Rollis vom SV- Adelby  sind on Tour. Dieses Mal nur eine Kurzstrecke zur Internationalen Reha- und Mobilitätsmesse für Alle, kurz IRMA, in Hamburg.  Auf der Messe sollte erstmalig ein Rollstuhlbasketballturnier statt finden.

Der Aufhänger des Turniers war die Geschichte / der Wunsch des 6. jährigen David. Dieser hatte die vorjährige IRMA besucht und das fehlende Behindertensportangebot bemängelt. Diese Idee nahmen einige Aussteller auf und integrierten ein Basketballturnier in der IRMA 2016.

Es sind 6 Mannschaften erschienen, die in 2 Vorrundengruppen  spielten.

Die Gruppe A  :  Blau Weiss Buchholz;  BG Hamburg West;  SV  Adelby

Die Gruppe B  :  Achim Lions;  Trier Dolphins;  Viborg Dunkers

Nach einer kurzen Einweisung  geht es um 10.30 Uhr endlich los. Die Spiele nehmen auf dem ungewohnten Filzbelag Fahrt auf und es geht kämpferisch, aber fair zu.

Zwischen der Vorrunde und der Plazierungsrunde  wird ein Ehrengast begrüßt.  Der kleine David und seine Familie sind begeisterte Zuschauer. David darf sich einen Sportrolli schnappen und bekommt eine kleine Trainingseinheit. Anschließend wird er nochmal offiziell vom Moderator des Turniers, Ralf Schenk, begrüßt. David ist sichtlich beeindruckt und gerührt von der großen Anzahl  von Sportlern. Ihm wird als Geschenk ein von allen Spielern unterschriebener Basketball mit einer Laola überreicht.

Am späten Samstagnachmittag ging die Plazierungsrunde los mit dem Spiel um Platz 5 zwischen den Trier Dolphins  und der BG Hamburg West. Es endete unentschieden und man einigte sich darauf, dass beide 5. sind.

Das Spiel um Platz 3 spielten Blau Weiss Buchholz und die Achim Lions aus. Der Sieg ging an die Achim Lions.  Das Finale bestritten der mehrfache dänische Meister und Pokalsieger Viborg Dunkers und der SV – Adelby. Dank einer besseren Korbsicherheit und der gut eingespielten Mannschaft  siegten die Dänen mit 43 : 29. So nahmen die Adelbyer den Pokal für den 2. Platz entgegen.

Auf der Rückfahrt waren sich alle einig, der Zeitplan streckte sich etwas und so wurde es später als geplant. Doch es war ein schöner und interessanter Tag. Zwischen den Spielen war genügend Zeit sich auf der Messe zu informieren und zu testen.  Sehr beliebt war bei den Adelbyern  der Segway für Rollifahrer.  Das spezielle Cartering  für die Sportler des Turniers war sehr gut und die zuständigen Damen  super hilfsbereit und organisierten  schnell und unkompliziert  alles was gewünscht wurde.

Einen guten Bericht über den IRMA Cup 2016 hat   WheelSportsTV  erstellt:

https://www.youtube.com/watch?v=3gy0Etngic4

 
» Zurück